Regionaler Zirkel im Herbst 2021- digital: Kindeswohl schützen heißt Hilfeprozesse stärken! -Region Chemnitz-

Veranstaltung auf Anfrage

Unterstützung und Begleitung für Ihr schuleigenes Schutzkonzept gegen Kindeswohlgefährdung

Kindeswohlgefährdung ist leider ein brandaktuelles Thema. Doch was ist nun die konkrete Aufgabe der Schule, wenn der Verdacht auf Kindeswohlgefährdung aufkommt?

Hierzu planen wir 8 inhaltlich aufeinander aufbauende Veranstaltungen im Onlineformat bis zum Sommer 2023, die wir in enger Kooperation mit dem Kinderschutzbund Landesverband Sachsen durchführen, um dieses Thema gut auf den Weg zu bringen.
Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, Sie in Ihrer Arbeit zu unterstützen, ein schuleigenes Konzept zu entwickeln und Ihnen zugleich die Möglichkeit zum Austausch und zur Klärung von Fragen geben, wie z. B.

  • Welche Schritte sind zur Entwicklung des individuellen Schutzkonzeptes wichtig?
  • Welche Themen gehören in das Schutzkonzept?
  • Welche gesetzlichen Aspekte müssen beachtet werden?
  • Wie kann ich Kindeswohlgefährdung erkennen?
  • Welche Handlungsleitfäden gibt es und wie können meine Kolleginnen und Kollegen damit sicher umgehen?
  • Welche Beteiligungsprozesse müssen durchlaufen werden?
  • Welche Kooperationspartner sind für meinen Prozess für die Entwicklung eines Schutzkonzeptes wichtig?

Sie haben Interesse? Wir laden Lehrkräfte aller Schularten herzlich zu unseren kostenfreien Veranstaltungen ein!

Veranstaltungsort:

In Ihrer Einrichtung innerhalb Sachsen.

Diese Veranstaltung bieten wir auch als Online-Seminar an.





Anfrage

Bei Fragen zu Veranstaltung oder Buchung wenden Sie sich bitte an

Sabine Zubrägel

E-Mail	sabine.zubraegel@lsj-sachsen.de
Telefon 0351 / 20 98 00 74