Berufliche Orientierung

Berufliche Orientierung und Fachkräftesicherung

Zeitgemäße Berufliche Orientierung hat das Ziel, zu einer erfolgreichen Lebensbewältigung mit der Erwerbstätigkeit im Zentrum zu befähigen. So verstanden ist Berufliche Orientierung ein mehrjähriger Prozess, der maßgeblich durch Schule und Partner unterstützt wird. Schülerinnen und Schüler werden bestärkt, ein persönliches Profil zu entwickeln, die Arbeitswelt praxisnah zu erleben, Ausbildung und Studium zielgerichtet zu planen.

Die LSJ Sachsen bietet Pädagogen, Unternehmen und anderen Akteuren im Arbeitsfeld Berufliche Orientierung geeignete Instrumente und Arbeitshilfen sowie Fortbildung und Beratung.

Unsere Projekte

Servicestelle Berufswahlpass
 

Wir stellen die Portfolios zur Beruflichen Orientierung für Sachsen zur Verfügung, flan­kiert von Beratung und Fort­bildung und einen Online-Material­pool. Seit 2006 verantworten wir das Port­folio Berufs­wahl­pass (BWP). „Mein Ordner Leben und Arbeit“ (OLA), das Port­folio für Schüler im Förder­schwer­punkt geistige Ent­wicklung, ist ein jüngeres Projekt­ergebnis, das wir seit 2015 bereit­stellen.
 

Servicestelle BWP/OLA
Leitung des Verfahrens
 

Mit dem Qualitäts­siegel für Berufliche Orientierung wird die ziel­führende, syste­matische und abge­stimmte Berufliche Orien­tierung einer Schule und ihrer Partner aner­kannt. Es handelt sich um ein zwei­stufiges Ver­fahren aus schrift­licher Bewer­bung (Frage­bogen) und Vor-Ort-Besuch (Audit), das wir im Auftrag des Sächsischen Staats­ministeriums für Kultus durch­führen.
 

Qualitätssiegel für BO
Servicestelle Schülerfirmen
 

In Schülerfirmen, Schulprojekten mit pädagogischen Ziel­setzungen, werden Unternehmer­geist und Schüler­eigen­verant­wortung groß geschrieben. Die Projekt­praxis ist viel­gestaltig, und es kann manchen Stolper­stein geben, z. B. in Bezug auf Rechts­fragen. Für Beratung und Information sowie für die Organisation von Erfahrungs­austausch stehen wir als Service­stelle mit unserer lang­jährigen Projekt­erfahrung zur Verfügung.
 

Koordination des Netzwerks
 
Logo SWS

Das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Sachsen besteht aus 30 regionalen Arbeits­kreisen und ist Teil des Netz­werks SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland. Die Referentin Kristin Tölle fördert den Austausch der Ideen und Best-Practice-Erfah­rungen der regio­nalen Arbeits­kreise, ermög­licht landes­weite Evaluation und unter­stützt den bundes­weiten Erfahrungs­transfer.
 

Projektleitung SCHAU REIN! Dresden
 
SCHAUREIN!-logo

„SCHAU REIN! – Woche der offenen Unternehmen“ ist Sachsens größte Initiative zur Beruflichen Orientierung. In dieser Woche können Schülerinnen und Schüler Unternehmen vor Ort kennenlernen, mit Azubis sprechen und sich prak­tisch aus­pro­bieren. Im Auftrag von SMK, SMWA, LH Dresden und AK SCHULEWIRTSCHAFT Dresden koordinieren wir die Woche für die Stadt Dresden.
 

PraktiQuest - Zertifiziertes Unternehmen für Schülerpraktika
 

Unternehmen und Dienstleister aller Branchen und Größen in der Region Dresden können sich zur Gestaltung qualitativ hochwertiger Praktika beraten lassen und/oder sich für ein Audit zur Zertifizierung ihrer Praktika anmelden. Das Verfahren „PraktiQuest – Zertifizierte Schülerpraktika“ in Kooperation mit proDresden e. V. unterstützt Unternehmen bei der Fachkräftegewinnung im Kontext ihrer Schülerpraktika.
 

PraktiQuest
weitere Informationen für Unternehmen