Regionale Zirkel Schulische Gesundheitsförderung

Fortbildungsreihe für Lehrer, Erzieher und interessierte Akteure

Konzept

Die Regionalen Zirkel sind als Fortbildungsreihe für Lehrer, Erzieher und interessierte Akteure konzipiert. Sie verstehen sich als Plattform und Impulsgeber für das komplexe Thema der Schulischen Gesundheitsförderung in Sachsen. Ziel ist es, die pädagogische Handlungskompetenz der Teilnehmenden zu erweitern.

Die Regionalen Zirkel sind Bestandteil des Unterstützungssystems für Schulen aller Schularten wie auch der Horte in Sachsen. Die Basis der Regionalen Zirkel bilden die Lernportale mit ihren entsprechenden Curricula. Die Portale sind als inhaltliche Unterstützungsinstrumente für Schulen und Kindertageseinrichtungen vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus anerkannt.

Die inhaltliche Ausrichtung der Regionalen Zirkel orientiert sich an aktuellen Themen aus den drei Handlungsfeldern der Schulischen Gesundheitsförderung in Sachsen:

  • Ernährungs- und Verbraucherbildung,
  • Lebenskompetenz und
  • Bewegung, Spiel und Sport.
Unter Berücksichtigung der langjährigen Erfahrungen verfolgt die LSJ den Ansatz, theoretische Grundlagen und praxisbewährte Angebote und Konzepte vorzustellen. Vorrangig werden externe Referentinnen und Referenten und regionale Akteure eingeladen, die den Teilnehmenden ihre Expertise und mögliche Angebote näher bringen.

Organisation

Die Regionalen Zirkel finden zweimal im Jahr (Frühjahr/Herbst) statt.
Die Frühjahrs- als auch die Herbstreihe umfasst jeweils mehrere Veranstaltungen. Dies sind ganztägige Einzelveranstaltungen und werden in jedem LaSuB-Bereich mit der gleichen inhaltlichen Struktur angeboten. Unterschiede kann es bei den Referenten geben, da möglichst regionale Akteure eingebunden werden.

Veranstaltungshinweise

Sächsische Schulen und Horte erhalten von der LSJ Sachsen ca. acht Wochen vor der jeweiligen Veranstaltungsreihe eine Einladung mit dem entsprechenden Tagesprogramm per E-Mail. Die Anmeldung erfolgt online über die LSJ Akademie. Hier finden Sie auch die aktuelle Ausschreibung und das Onlineformular. Die Veranstaltungen werden unter externen Nummern vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus veröffentlicht und den teilnehmenden Lehrkräften werden die Fahrtkosten durch die zuständige Regionalstelle erstattet.

Aktueller Regionaler Zirkel

Herbst 2020: „Kindeswohl schützen heißt Hilfeprozesse stärken!“
Ein jedes Kind in seiner Individualität zu respektieren und zu schützen ist ein grundlegender Auftrag der Schule, der zum Selbstverständnis der pädagogischen Arbeit gehört. Die Erwartungen an die Pädagogen, nicht zuletzt von den Eltern, sind hoch. Doch was ist nun die konkrete Aufgabe der Schule, wenn der Verdacht auf Kindeswohlgefährdung aufkommt?
Wir wollen uns mit unserem „neuen“ Zirkel im Herbst 2020 mit einem mehrstufigen Modul mit Lehrerinnen und Lehrern auf den Weg machen passgenaue Schutzkonzeptionen für Ihre Schule zu erstellen. Dazu laden wir uns Fachreferentinnen ein, um dieses Thema gut auf den Weg zu bringen.
Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, Sie in der Arbeit an einem schuleigenem Schutzkonzept gegen Kindeswohlgefährdung zu unterstützen, Unsicherheiten bezüglich der Thematik auszuräumen und Ihnen Fach – und Methodenkompetenz zu vermitteln.

Nächste Termine

Die Zirkel finden statt …

  • am 25.11.20 in Dresden, Atrium
  • am 09.12.20 in Leipzig, LaSuB
  • am 10.12.20 in Chemnitz, Jugendherberge „Ein“.

Bei Interesse können Sie sich ab sofort bei uns anmelden.


Ihre Ansprechpartnerin

Sabine Zubrägel

Servicestelle Gesundheitsförderung
LSJ Sachsen e.V.
Hoyerwerdaer Straße 22
01099 Dresden

Telefon	0351 / 20 98 00 74
E-Mail	sabine.zubraegel@lsj-sachsen.de

Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist bei allen Veranstaltungen begrenzt. Dies hat den Vorteil für Sie und für die Referierenden, dass die Themen aktiv bearbeitet werden können.