Schulische Inklusion

Schulische Inklusion gestalten

Seit 2012 setzen wir uns verstärkt mit dem Thema Inklusion auseinander, haben den sächsischen Schul­versuch zu inklusiven Ansätzen geleitet und gemeinsam mit den Modell­schulen und deren Partnern viele Erfah­rungen gesam­melt und Expertise ent­wickelt. Aktuell unter­breiten wir im Auftrag des Kultus­ministeriums Schulen, die Schüler/-innen inklusiv beschulen bzw. dies planen, ein umfas­sendes Beratungs­angebot. Seit 1.11.2021 ist die Servicestelle Inklusionsassistent unter unserem Dach angesiedelt. Sie übernimmt die organisatorisch-verwaltende und methodisch-fachliche Begleitung der im Vorhabensbereich „Inklusionsassistent“ beteiligten Schulleitungen, Lehrkräfte, Projektträger sowie Inklusionsassistentinnen und Inklusionsassistenten.

Hinweis Förderung Landesmittel Sachsen

Unsere Angebote

Beratungs­angebot zur lern­ziel­dif­ferenten Unter­richtung und inklusiven Beschulung für Grund- und Ober­schulen und die begleitenden Förderschulen

Der Schulversuch „Erpro­bung von Ansätzen zur inklu­siven Beschu­lung von Schü­lern mit sonder­pädago­gischem Förder­bedarf in Modell­regionen“ (ERINA) von 2012 – 2018 war Teil der Maß­nahmen zur Umsetzung der UN-Behin­der­ten­rechts­kon­vention in Sachsen. In vier Modell­regionen wurden Wege zum gemein­samen Lernen von Kindern ohne und mit diagnostiziertem Förderbedarf erprobt. Auf Grundlage der Ergebnisse und Erfahrungen des Schul­versuchs in Bezug auf die Organi­sation und Gestaltung lern­ziel­dif­ferenter Unter­richtung und inklusiver Struk­turen bieten wir Ihnen als Schul­leitung oder Lehr­kraft Bera­tung per Telefon, E-Mail, virtuellem Konferenztool und vor Ort an der Schule zu folgenden Themen an:

  • schulische Organi­sation und didaktisch-metho­dische Gestal­tung lern­ziel­differenter Unter­richtung
  • Fortbildungs­inhalte und -themen zur Qualifi­zierung des pädago­gischen Personals
  • Zusammenarbeit der beteiligten Personen­gruppen inner­halb der Schule sowie mit außer­schulischen Partnern
  • Zusammenarbeit mit den Eltern
Auf unserer LSJ-LernSax-Plattform stellen wir Materialien und Ergebnissen aus dem Schulversuch ERINA sowie weitere Dokumente und Arbeits­hilfen für die Umsetzung von lernzieldifferentem Unterricht bereit. Nutzer können eigene Beispiele und Arbeits­materialien einbringen und sich in Gruppen regional, fach- und schulartbezogen austauschen. Benötigt wird ein persönlicher Zugang, der über administrator@lsj.lernsax.de angefragt werden kann.

Seit 2021 organisieren wir in regelmäßigen Abständen virtuellen Erfahrungsaustausch zu Themen der inklusiven Beschulung. Termine, Inhalte und Anmelde­möglichkeiten finden Sie unter LSJ Akademie.

Servicestelle Inklusionsassistent

Die Servicestelle Inklusionsassistent (SIA) übernimmt die organisatorisch-verwaltende und methodisch-fachliche Begleitung der am Vorhabensbereich „Inklusionsassistent“ beteiligten Schulleitungen, Lehrkräfte, Projektträger sowie Inklusions­assisten­tinnen und Inklusionsassistenten. Sie optimiert auf der Grundlage von konzeptionellen Vorgaben des SMK Prozesse und begleitet die Umsetzung der Inhalte, ist Ansprechpartner für alle Projektbeteiligten und unterstützt die Arbeit der Inklusionsassistentinnen und Inklusionsassistenten durch geeignete Maßnahmen.

Organisatorisch-verwaltende Aufgaben:

  • Datenpflege und Monitoring
  • Information und Beratung
  • Prüfung der Einhaltung von Fachvorgaben

Methodisch-fachliche Aufgaben:

  • Arbeits- und Netzwerktreffen für die Inklusionsassistentinnen und -assistenten (Fortbildung und Fachaustausch)
  • Aufbau und Pflege einer Online-Plattform für alle Akteure im nicht-öffentlichen Raum (zur Information, Vernetzung, für Austausch und Dokumentation)
  • Theorie-Praxistransfer, z. B. Umsetzung von Handlungsempfehlungen der wissenschaftlichen Begleitung, inhaltliche Weiterentwicklung der Maßnahme
Informationen zum Vorhabensbereich „Inklusionsassistent“ finden Sie hier:

Inklusionsassistent (Richtlinie „individuelle Förderung“)