Hervorragende Berufliche Orientierung an 13 Schulen besiegelt

Das Siegelverfahrens 2021 konnte pandemiebedingt erst im März abgeschlossen werden. Aktuell finden an den 13 Schulen, die das Rezertifzierungsverfahren 2021 erfolgreich abgeschlossen haben, die Siegelverleihungen statt. Erstzertifizierungen waren pandemiebedingt ausgesetzt. Das Siegel tragen aktuell nur 49 Schulen in Sachsen. Das ist wenig, aber liegt auf der Hand, denn mit dem Qualitätssiegel kein besonderes Einzelprojekt in der BO gewürdigt. So etwas gibt es erfreulicherweise an vielen Schulen. Das Qualitätssiegel für Berufliche Orientierung ist viel mehr: es ist eine Exzellenzauszeichnung für eine Gemeinschaftsleistung über mehrere Jahre. Es ist also nicht eine Sache in der BO, die eine Siegelschule auszeichnet. Es sind die Kontinuität, die Summe und die Qualität vieler Einzelbeiträge zur BO, die zusammen eine neue Qualität ergeben.

Das Siegelverfahren 2022 läuft gerade, die Jury arbeitet an der Begutachtung der Bewerbungsdokumente. Wir hoffen auf viele Audits im Herbst. Alle Infos unter: www.lsj-qualisiegel.de

Auch auf Bundesebene und in den anderen Bundesländern laufen die Aktivitäten zum Berufswahl-SIEGEL, wie die gemeinsame Bezeichnung lautet: https://www.netzwerk-berufswahlsiegel.de/

Siegelschulen 2021

Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium Schneeberg
Dr.-Christoph-Hufeland-Oberschule Plauen
Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung “Christian Felix Weiße” Annaberg-Buchholz
Förderschulzentrum “Oberes Osterzgebirge” Dippoldiswalde
TRIAS Oberschule Elsterberg
Oberschule “Heinrich von Trebra” Marienberg
Oberschule Nordwest Torgau
Turley-Oberschule Oelsnitz/Erzgeb.
Oberschule Weixdorf   
Geschwister-Scholl-Gymnasium Taucha
Oberschule Leubnitz Werdau
Oberschule Brand-Erbisdorf
Freie Oberschule Bernsdorf
Veröffentlicht in Berufliche Orientierung und verschlagwortet mit , .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.