Neuer Termin für SCHAU REIN! – Mission „Unbekannte Berufswelt“ startet im Juni

Die aktuellen Rahmenbedingungen durch die Corona-Pandemie lassen eine Durchführung der größten Berufsorientierungsinitiative Sachsens im März nicht zu. Deshalb wurde SCHAU REIN! in die Woche vom 21.06. – 26.06.2021 verschoben. In dieser Zeit werden Unternehmen und Einrichtungen die Möglichkeit haben, auf der Plattform neben dem herkömmlichen Präsenz-Angebot auch eine Online-Veranstaltung anzubieten. „Es ist wichtig, das Interesse … [Weiterlesen]

SCHAU REIN! in Dresdner Unternehmen – Uniklinikum und 107. Oberschule für besonderes Engagement gewürdigt

SCHAU REIN! – Fachkräfteinitiative ruft Unternehmen zur Beteiligung auf Vom 08. bis 13. März 2021 findet wieder „SCHAU REIN! Die Woche der offenen Unternehmen Sachsen“ statt. Konzentriert in einer Woche unterbreiten Unternehmen den Schülerinnen und Schülern Angebote wie Betriebserkundungen, Anfertigen von Arbeitsproben, Gespräche mit Azubis. Für Unternehmen – nicht nur der Landeshauptstadt – bietet SCHAU … [Weiterlesen]

Absage der Schülerfirmen-Workshops und Sächsischen Schülerfirmen-Messe!

Das Sächsische Staatsministerium für Kultus hat angeordnet, dass alle außerschulischen Veranstaltungen im Freistaat Sachsen bis Ende des Schuljahres ausgesetzt werden. Davon betroffen sind auch die geplanten Schülerfirmen-Workshops am 24.03.20 und 01.04.20 sowie die Schülerfirmen-Messe am 14.05.2020. Wir hoffen auf eine rasche Verbesserung der Lage und die Möglichkeit, die Veranstaltungen im nächsten Schuljahr nachzuholen. Bis dahin … [Weiterlesen]

Servicestelle Schülerfirmen lädt ein!

In diesem Frühjahr 2020 veranstaltet die Servicestellen Schülerfirmen insgesamt drei Veranstaltungen zum Austausch und zur Vernetzung sächsischer Schülerfirmen: zwei Workshops in Dresden und Leipzig und die Schülerfirmenmesse in Chemnitz In den Workshops können Schüler ihre Fragen zur Gründung oder der Alltagsarbeit von Experten beantworten lassen. Zudem sind spannende Beiträge von ehemaligen Schülerfirmen-Mitarbeitern sowie jungen Firmengründern … [Weiterlesen]