Einfallsreichtum statt Höchstleistung: Siegerteams im sachsenweiten Bewegungswettbewerb

Von April bis Mitte August fand der Wettbewerb FITzt euch durch! schon zum vierten Mal statt. Im Oktober und November erhielten die Gewinner des Wettbewerbes FITzt euch durch! ihre Prämien und Urkunden in einer Vor-Ort-Preisverleihung.

Für vier Teams aus Borna, Rochlitz, Lengenfeld und Bischofswerda aus Kita, Oberschule und Verein war der Bewegungswettbewerb Fitzt euch durch! in jeder Hinsicht ein Erfolg: Die Kinder und Jugendlichen hatten Spaß im Sport und gewannen ein Preisgeld. Der Wettbewerb verhalf den Teams zu vielen vergnüglichen Sportstunden, bei denen nicht die guten Zensuren oder die Bestleistung im Vordergrund standen, sondern Spaß an der Bewegung, Kreativität und Vergnügen.

Im Erarbeiten eines Konzeptes bestand die Herausforderung des Wettbewerbes. Acht Lern- und Erfahrungsfelder sollten Kinder und Teamchefs mit Leben erfüllen, fotografisch festhalten und die Aktivität kurz dokumentieren. Der Wettbewerb soll Lust auf alltägliche spielerische Bewegung ohne Leistungsdruck machen. Gleichzeitig soll er den Pädagogen die Arbeit mit dem Lernportal „Junge Sachsen in Bewegung“ näherbringen. Das Lernportal ist ein Unterstützungsinstrument für Bildungseinrichtungen, Pädagogen und Akteure mit vielen tollen Anregungen und Angeboten für die (noch bessere) Umsetzung der eigenen Arbeit.

Birgit Krappig von der Bildungsagentur Zwickau möchte diesen Wettbewerb nicht als zusätzliche Belastung für das sowieso schon straffe Unterrichtspensum verstanden wissen, sondern als unterstützende Bereicherung, wie sie begeistert bei einer Vor-Ort-Preisübergabe sagte.

Auch die Schüler vom Gewinnerteam „Die Lessings“ aus der Oberschule in Lengenfeld im Vogtland fanden diese Abwechslung vom Schulalltag überaus angenehm, so Sportlehrerin und Teamchefin Ina Tiepner. Die Schüler nutzten die Preisübergabe des 3. Platzes, um ihrer Lehrerin mit einem Blumenstrauß und ganz vielen Umarmungen zu danken.

„Über die energiegeladene und tolle Arbeit aller teilnehmenden Teams konnte ich mich vor Ort in der Praxisstunde, die für jedes Team angeboten wurde, freuen. Ob beim Zeitungslauf, Erdbebenspiel, dicke-Mattenrutschen oder beim mit dem Fuß zeichnen und werfen, die Kinder und Jugendlichen waren mit Spaß dabei und die Ideen regen zum Mit- und Nachmachen an“, so Sabine Zubrägel, Projektleiterin des Wettbewerbs.

Aktuell wird FITzt euch durch! für 2017 vorbereitet. Der Wettbewerb wird immer weiter entwickelt und verfolgt doch stets das Ziel, den Spaß an der Bewegung zu fördern. FITzt euch durch! wird vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus und der IKK classic gefördert.

Weiterführende Hinweise und Tipps:

  • Über den Wettbewerb „FITzt euch durch!“ kann man sich hier informieren: www.fitzt-euch-durch.de Anmeldemodalitäten für den Wettbewerb 2017 werden ab Februar 2017 veröffentlicht.
  • Das Lernportal „Junge Sachsen in Bewegung“ finden Sie hier: www.lernportal-sachsen-bewegung.de Hier können Sie Angebote und Materialien in acht Lern- und Erfahrungsfeldern abrufen.
Posted in Gesundheitsförderung and tagged , , , .