Leichte Sprache in der Verwaltung – Schlüssel zum Verständnis

Texte verstehen ist ein entscheidender Schlüssel zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und zum Lernerfolg. Leichte Sprache ist damit ein wichtiges Element der Barrierefreiheit. Die Leichte Sprache ist eine Varietät des Deutschen, die vor allem von Menschen mit geistiger Behinderung sehr gut verstanden wird. Die Leichte Sprache unterliegt festen Regeln, die z. B. die Wortwahl, die … [Weiterlesen]

Eltern – die wichtigsten Unterstützer bei der Berufswahl

In der Studie „Jugend und Beruf“ der Bertelsmann-Stiftung aus dem Jahr 2005 heißt es: „Die Berufswahl ist auch einer der wenigen Bereiche, in dem Jugendliche ihre Eltern noch um Rat fragen, indem sie ihnen noch Kompetenz einräumen.“ Auch ein Blick auf aktuelle Forschungsergebnisse zeigt (vgl. Sacher): Lehrkräfte und selbst Berufsberater werden deutlich auf die Plätze … [Weiterlesen]

Fachveranstaltung: Kommunikation mit Jugendlichen auf Messen

Auf Ausbildungsmessen können Jugendliche ihren Wunschberufen ein ganzes Stück näher kommen. Dort bieten sich gute Gelegenheiten für Gespräche mit Azubis und Ausbildern. So lassen sich leicht Kontakte für Praktikum und Ausbildung knüpfen. Die Jugendlichen müssen aber erst einmal erreicht werden. Bei dem Überangebot an Ausstellern ist es oft gar nicht einfach, einen bleibenden Eindruck bei … [Weiterlesen]

Achtung smarte Schüler! Medienbildung bei Jugendlichen

Die Medienwelt unserer Kinder ist allgegenwärtig und stellt alle vor neue Herausforderungen. Darin sind sich Pädagogen, Eltern und vor allem die Schüler einig. Dies belegen auch die aktuellen Zahlen der BITKOM-Studie 2014. Die aktuelle Generation unserer Schüler, die sogenannten Digital Natives, wächst mit mobilen Computern und digitalen Endgeräten auf. 94 Prozent unserer 10- bis 11-Jährigen … [Weiterlesen]

Lernportal „Lebenskompetenz” mit Suchfunktion

Viele Lehrer und Erzieher haben mit großen Herausforderungen in ihrem Arbeitsalltag zu tun: Ob die Zunahme an Gewalt in ihren Einrichtungen, Umgang mit Drogen, die schwierige Kommunikation mit Schülern und Eltern, der Umgang mit Medien oder auch einfach die Auswüchse der Pubertät. Die Pädagogen wünschen sich Austausch, praktikable Lösungen und schnelle Hilfe. Natürlich gibt es … [Weiterlesen]

Die Bildungsinitiative „Lesen in Bewegung”

Gerade in der Winterzeit neigt man dazu, es sich mit einem Buch gemütlich machen oder vorzulesen als sich zu bewegen. Warum also nicht beides miteinander verbinden? Mit der Initiative „Lesen in Bewegung“ ist eine innovative und nachhaltige Bildungsinitiative der Baden-Württemberg Stiftung und der Stiftung Lesen gelungen. Sie verbindet die Leseförderung mit Bewegungsansätzen mit dem Ziel, … [Weiterlesen]

Hurraki – Ein Wörterbuch für Leichte Sprache

Wer Texte in Leichte Sprache übersetzt, hat es oft nicht leicht. Denn Leichte Sprache bedeutet nicht, Sätze oder Satzteile wegzulassen. Es ist auch keine Kindersprache. Texte in Leichter Sprache sind für Menschen mit geistiger Behinderung und/oder Lernschwierigkeiten. Diese Menschen möchten gern altersgerechte Texte lesen. Also nutzen Übersetzer und Übersetzerinnen für Leichte Sprache auch Wörterbücher, um … [Weiterlesen]

Arbeitsaufträge für das Praktikum

Ein wichtiger Baustein der schulischen Berufsorientierung ist das Praktikum. Im Praktikum lernen die Schüler oft zum ersten Mal die Arbeits- und Berufswelt praktisch kennen und haben die Chance, eigene Fähigkeiten und Fertigkeiten unter Beweis zu stellen. Über den Erfolg des Praktikums für Schüler und Betrieb entscheidet die richtige Vorbereitung. Betriebe und Unternehmen können diesen Weg … [Weiterlesen]

Preisübergabe bei den Gewinnerteams!

Im Oktober und November erhielten die Gewinner des Wettbewerbes „Macht euer Ding! – Die Teamchallenge“ ihre Prämien und Urkunden. Im Rahmen des Wettbewerbes beschäftigten sich Schüler, Horterzieher und Lehrer mit verschiedenen Themen der Lebenskompetenz. Ihre Aufgabe bestand darin ein Projekt mit Bezug zur Gesundheitsförderung zu entwickeln, welches einen klaren Bezug zur Lebenswelt der Kinder und … [Weiterlesen]

Messeergebnisse nachhaltig sichern mit Berufswahlpass

Im Herbst öffnen wieder zahlreiche Ausbildungsmessen ihre Pforten und bieten Schülern exzellente Möglichkeiten, mit Ausbildern und Azubis ins Gespräch zu kommen. Im Idealfall können künftige Auszubildende aus erster Hand wichtige Infos zu Ausbildung und Beruf erfragen sowie Kontakte für künftige Praktika, Ferienarbeiten und Ausbildungen knüpfen. Mit den Arbeitsblättern Unternehmenssteckbrief und Fragebogen für Ausbildungsmessen können Potentiale … [Weiterlesen]

Schüler-Fotowettbewerb Berufe und Ausbildung

Sächsische Schüler-Teams können im Rahmen des Fotowettbewerbs das neue Cover des Berufswahlpasses (BWP) gestalten. Gesucht werden Bilder von Berufen und typischen Arbeitssituationen. Der Wettbewerb läuft seit Beginn des Schuljahres. Auf kreative Weise sollen sich Schüler mit dem Thema Berufsorientierung auseinandersetzen. Um die Berufe und Arbeitssituationen gut darzustellen, können typische Kleidung, Geräte und Werkzeuge genutzt werden. … [Weiterlesen]